Maschinelle Übersetzung

Computer-aided Human Translation ⇐⇒ Human-aided Machine Translation

Im Unterschied zu CAT-Systemen übertragen maschinelle Übersetzungssysteme einen Ausgangstext automatisch und ohne direkte Mitwirkung eines Fachübersetzers in eine Zielsprache. Diese Rohübersetzung wird im Nachgang von speziell qualifizierten Fachlektor(inn)en, so genannten Post-Editor(inn)en korrigiert und überarbeitet. Gegenwärtig wird zwischen statistischer und regelbasierter Maschinenübersetzung (MÜ|MT) sowie Hybridformen unterschieden, die diese beiden Systeme kombinieren.

Regelbasierte maschinelle Übersetzungssysteme analysieren und übersetzen einen Ausgangstext anhand von umfangreichen Wörterbüchern und grammatischen Regelwerken. Je ausgefeilter die linguistischen Regelsysteme für das jeweilige Sprachenpaar sind und je spezieller und umfangreicher das Fachvokabular in den Wörterbüchern ist, desto präziser ist das Endergebnis im Hinblick auf korrekte Lexik, Grammatik und Syntax, inhaltliche Richtigkeit sowie allgemeine Verständlichkeit. Stil und Duktus bleiben dabei jedoch recht mechanisch und wirken oft konstruiert. Diese Methode und ihre Hybridformen bilden die Grundlage für stationäre Softwareanwendungen wie z.B. Apertium, Systran®, Promt® oder Babylon®.

Statistische maschinelle Übersetzungssysteme beruhen auf einem großen und möglichst breitgefächerten Textkorpus bereits vorhandener Texte für ein Sprachenpaar. Diese zweisprachigen Satzdatenbestände werden nach rein quantitativen Methoden einer statistischen Analyse hinsichtlich Häufigkeit und Übereinstimmung unterzogen und mit dem zu übersetzenden Text abgeglichen. Aufgrund der ermittelten statistischen Annäherungswerte werden die ähnlichsten Satzfragmente zu einer Übersetzung kombiniert. Obgleich die Trefferraten mit dem Anwachsen der Satzdatenbestände tendenziell zunehmen, scheint die Übersetzungsqualität ab einem bestimmten Referenztextvolumen wieder zu sinken, da die ermittelten Übereinstimmungen dann zu diffus und beliebig werden.

Statistische Maschinenübersetzungen sind zumeist stilistisch eingängig und relativ flüssig lesbar, dafür jedoch häufig unvollständig und inhaltlich irreführend, da oft die syntaktischen Bezüge fehlerhaft wiedergegeben werden und nicht die korrekten Ausdrücke und Fachbegriffe verwendet werden. Diese Methode ist charakteristisch für Online-Übersetzungsanbieter wie z.B. Google Translate®, KantanMT®, Asia Online® oder Yandex Translate®.

Weitere Informationen zu Technologien, die für Übersetzungen verwendet werden:

Für eine ausführliche Fachberatung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

valid ISO-Qualität und -Sicherheit

Optimierte Produktionsabläufe Erfahrene ProjektleiterInnen in unserem Hause übernehmen die Vorbereitung der Texte sowie das komplette Termin-Management und sind zuverlässige Ansprechpartner für unsere Kunden.

Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO 9001 zertifiziert, unser Informationssicherheitsmanagement ist konform zu ISO 27001.

tuv-logo iso-logo

folderReferenzen

Führende Unternehmen nutzen unseren Service seit vielen Jahren:

  • Industrie
  • Technologie
  • IT
  • Chemie/Pharma
  • Medien
  • Consulting
  • Handel
  • Finanz
  • Logistik
  • Wissenschaft
  • Organisationen
  • Dienstleistung
zappmedia Referenzen